Citizen

 
 

Das erste Produkt, das den Namen Citizen trug, kam 1924 auf den Markt. Herausgebracht wurde es von dem in Tokio beheimateten „Shokosha-Uhrenforschungsinstitut“ welches 1918 gegründet wurde.

Der Name Citizen resultiert aus dem Wunsch des damaligen regierenden Bürgermeisters Shinpei Goto. Dieser Wunsch besagte, dass alle Produkte des Institutes von allen Bürgern geschätzt und immer gern genutzt werden sollen.
Der Begriff Citizen, übersetzt Bürger, steht bis heute für diese Idee.

Eines der wenigen Exemplare der Taschenuhr, die 1924 herauskam, wurde dem damaligen japanischen Kaiser überreicht, der in Schriftform die Präzision der Uhr bestätigte.
1930 wurde das eigentliche Unternehmen Citizen Watch Co. Ltd gegründet, welches bis heute innovative Produkte hervorbringt.